Pastoralbüro

St. Dionysius

Longericher Hauptstr.62a
50739 Köln

Tel. 0221 / 5991859
Fax: 0221 / 9572234

E-Mail

pastoralbuero (at) sankt-dionysius-koeln.de

 

Öffnungszeiten:

Mo   9:00 – 11:30 Uhr

Di    9:00 – 11:30 Uhr

Mi    9:00 – 11:30 Uhr

      14:30 – 17:00 Uhr

Do   14:30 – 18:00 Uhr

Fr     9:00 – 11:30 Uhr

 

In den Schulferien ist das Pastoralbüro nur
vormittags geöffnet


1100 Jahre- Bühnenprogramm und Aktionstag

Weitere Höhepunkte des Festwochenendes war ein hervorragendes Bühnenprogramm am Samstag, 20. August 2022 auf der Bühne am Kriegerplatz von 10 Uhr bis spät am Abend. Zuvor hatte die Freiwillige Feuerwehr Longerich bereits eine „Verpflegungsmeile“ auf der Dionysiusstraße errichtet, Infostände von Einrichtungen, Vereinen und Sponsoren luden auf der verkehrsberuhigten Hauptstraße zum Kennenlernen und Gesprächen ein und in und um die bunten Zirkuszelte des Sozialen Zentrums Lino-club e.V. konnten Kinder- und Jugendliche begleitet von Mitarbeitenden des Lino-Clubs und der Jugendleiterrunde der Pfarrei den ganzen Tag über die verschiedensten Spiele- und Bastelangebote wahrnehmen.

Viele Menschen nutzen die Fahrt mit der Bimmelbahn, die sonst in der Kölner Innenstadt ihre Runden dreht, um am Tag der offenen Tür im Heilig Geist Krankenhaus teilzunehmen.

Das Bühnenprogramm bot geistliche Beiträge, wie ein Ökumenisches Friedensgebet, Auftritte von Chören, Musikcorps und Tanzgruppen. Die Feierstunde zur offiziellen Wieder-Eröffnung des umgestalteten Platzes, gestaltet vom Longericher Bürgerverein, zog viele Gäste und Vertreterinnen und Vertreter aus Gesellschaft und Politik zur Bühne. Die musikalischen Highlights mit Ludwig Sebus und Marita Köllner sorgten für eine ausgelassene Veedelsatmosphäre, einen großartigen Abschluss des Abends bot die Gruppe „de Boore“ mit ihren vielen neuen Liedern, sowie einigen Zugaben. Ein großer Dank gilt allen Mitgliedern der Gemeindegremien, der Steuerungsgruppe „1100 Jahre Longerich“ und den Longericher Vereinen, insbesondere der Freiwillige Feuerwehr, die mit viel „Power“ im Einsatz war um das Fest mit der hervorragenden Bewirtung und der Bereitstellung der nötigen Infrastruktur zu begleiten, den jugendlichen Moderatoren für die Begleitung des Tagesprogramms und Georg „Schorsch“ Buchholz für die Moderation des Abends. Ein unvergesslicher Tag „en unserm Veedel“!